Grand Départ zum Mitmachen

Auch der Grand Départ 2017 wirft bereits seine Schatten voraus. Auf einer speziellen Aktionsfläche gibt es Infos rund um den Tourstart im Juli 2017.

gd-klein1

Auf der Aktionsfläche der Landeshauptstadt mit Infos zum Radfahren in Düsseldorf können alle
Besucherinnen und Besucher auf über 40 Quadratmetern im rot-weißen Doppelzelt auf Rennradtrainern die 1. Etappe der Tour de France 2017 durch Düsseldorf fahren – mit 360 Grad Rundblick dank einer Virtual Reality-Brille und Fahrtwind, der durch Ventilatoren simuliert wird.

gd-klein-2 gd-klein3

Auf großen Fernseh-Displays bekommen zusätzlich die Zuschauerinnen und Zuschauer einen Einblick in die Highlights der 1. Etappe. Die virtuelle Fahrt geht über die 13 Kilometern der 1. Etappe vom Start/ Ziel-Bereich an der Messe Düsseldorf über die Oberkassler Brücke auf den Kaiser-Wilhem-Ring, vorbei am Landtag und dem Medienhafen. Der Streckenverlauf geht weiter auf die Kö und über die Heinrich-Heine-Allee Richtung Tonhalle und zurück zur Messe, so wie auch die Fahrer der Tour de France am 1. Juli 2017 beim Einzelzeitfahren geführt werden.

Beim SlowBiking geht es dagegen nicht um Tempo. Denn dieses Wettrennen gewinnt, wer eine Strecke von elf Metern am langsamsten zurücklegt. Begleitet von einer Moderation und Live Musik findet dieser Wettbewerb über den gesamten Tag in Vorausscheidungen und einem Finale um 17 Uhr statt.